Macula-Studio. Eine Abteilung mit Sinn

Die häufigste Augenerkrankung, die zur Erblindung führen kann, ist die sogenannte „Makuladegeneration“. Der Begriff „AMD“ steht dabei für „Altersbedingte Makuladegeneration“. Die Macula ist die lateinische Bezeichnung für den „gelben Fleck“. Dieser Fleck ist der wichtigste Teil unserer Netzhaut, in dem der größte Teil unseres Sehens über die „Netzhautgrube“ stattfindet. Die Makuladegeneration ist eine Stoffwechselerkrankung, die genau diesen Bereich schädigt. Durch die Makuladegeneration sehen Betroffene deutlich schlechter und auch das Farbsehen wird heruntergesetzt. Als Fachberater für Sehbehinderte versuchen wir Ihnen ein Stück Lebensqualität wieder zurückzugeben. Dieses kann für jeden Betroffenen etwas anderes sein: mehr Details beim Fernsehen sehen, eigenständig Briefe lesen, Buslinien erkennen und Fahrpläne lesen, Kreuzworträtsel lösen und viele andere liebgewordene Dinge des Alltags.

Hier kommt nun Spezial-Optik zum Einsatz. Unser Augenoptikermeister Rüdiger Werner hat als Spezialisierung die Leitung dieser Sonderabteilung übernommen. Ständige Fortbildungen und Bereithaltung von allen sinnvollen vergrößernden Optiksystemen haben dem Macula-Studio die besondere Zertifizierung als „Eschenbach-Excellent-Partner“ beschert.

Für Sie bedeutet das die Sicherheit – falls „normale“ Brillengläser eines Tages nicht mehr ausreichen sollten – bei uns weiterhin Zugriff auf gewohnte überdurchschnittliche Dienstleistung zu haben.

Zu unserem Service des Macula-Studios gehören auch Außentermine bei Ihnen zu Hause, in Seniorenresidenzen oder im Krankenhaus…

Vereinbaren Sie mit uns einen Beratungstermin und wir werden unser Bestes geben, Ihnen zu helfen.
 Home  Sitemap Kontakt Impressum